China Tablet für Uni im Vergleich - Die Besten für Studenten -->

China Tablet für Uni im Vergleich

Der handhabende, flache, tragbare Computer mit Touchscreen, der unseren Alltag erleichtern soll - ganz ohne ausklappbare Tastatur. Das ist das moderne Tablet. Ob im Haushalt, in der Uni, im Büro oder ganz einfach in der Freizeit zum Spielen oder Surfen im Internet - es ist überall einsetzbar und sieht dazu auch noch richtig smart aus.

Doch wann ist die Anschaffung eines Tablets für die Uni empfehlenswert?

Und worauf sollte ein Student beim Kauf achten?

Wofür brauchst Du ein Tablet?

In unserem modern angepassten Bildungssystem ist es zunehmend immer mehr von Nöten, eine technische Grundausstattung zu besitzen, um beispielhaft das Aufspielen von Lernprogrammen, das Anschauen von Videomaterial, das Recherchieren von Lehrmaterial oder auch das Erstellen von simplen Notizen zu ermöglichen. Dabei ist ein Tablet enorm von Vorteil. Die Mobilität und die meist unbedachte Handhabung ist für jeden Studenten eine angenehme Zweckmäßigkeit.

Wo liegt dann der Unterschied zum PC, Laptop oder Notebook?

Wie bereits angedeutet, liegt der größte Unterschied in der Mobilität. Während der PC an einen Standort gebunden ist, sind Tablet, Laptop und Notebook tragbar. Da das Tablet das vergleichsweise kleinste und auch gewichtsmäßig leichteste Gerät ist, kann es überall mit hingenommen werden.

Des Weiteren besitzt das Tablet ein anderes Betriebssystem. Dadurch, dass hier Android, oder iOS zum Beispiel genutzt wird, ähnelt die Handhabung der eines Smartphones. Der Nachteil hierbei ist, dass dabei der Speicher vernachlässigt wird und die Arbeitsprozesse sich je nachdem, wie groß der Aufwand ist, verzögern können. Während das Tablet mit Apps arbeitet, laufen PC, Laptop und Notebook beispielsweise auf Windows- oder Linuxprogrammen.

Auch die Bedienung der unterschiedlichen Geräte ist verschieden. So hast Du beim Tablet ausschließlich den Touchscreen zur Verfügung, während beim Laptop und Notebook eine Tastatur angebracht ist und beim PC sogar eine feste Tastatur vorzufinden ist. Die einfache Handhabung aufgrund der Größe ist ein entscheidender Vorteil bei einem Tablet für die Uni im Vergleich zum Laptop!

Tablet oder Laptop


Im Vergleich zu den anderen Geräten besitzt das Tablet meist lediglich einen USB-Anschluss oder SIM-Kartenslots. Wenn Du also auf einen HDMI-, oder mehrere USB-Anschlüsse angewiesen bist, könnte dies ein Problem darstellen. Wobei auch dieses mit Hilfe von Adaptern und Kabeln zu lösen ist, damit Du zum Beispiel in der Uni eine gespeicherte Präsentation oder ein Video zeigen kannst, indem Du das Tablet an den Beamer anschließt.

Zuletzt sollte dir noch klar sein, dass ein Tablet im Vergleich zu anderen Geräten wesentlich geringer im Preis liegt.

Welches Tablet-Modell ist das richtige für Studenten?

Es gibt reichlich verschiedene Tablets von diversen Anbietern. Möchtest Du dir ein Tablet für die Uni anlegen, solltest Du auf die unterschiedlichen Kriterien achten und dabei herausfiltern, welche für dich persönlich am relevantesten sind.

Betriebssystem

Displaygröße

Prozessor

​RAM (Random Eccess Memory)

​Interner Speicher

​Erweiterbarer Speicher

​Kamera

​Gewicht

Bluetooth

​SIM-Slot

WLAN

Anschlüsse

Akkulaufzeit

​Auflösung

Fazit - Das beste Tablet für die Uni

Für Studenten ist das Tablet eine grandiose Gerätschaft. Du bist mobil und flexibel, kannst Arbeiten, Notizen und Videos darauf erledigen und abspeichern und diese zur Weiterverarbeitung nutzen. Außerdem sind die Chinatablets nicht nur hochwertig, sondern auch enorm kostengünstig. Somit sparst Du eine Menge Geld ein und kannst trotzdem mit technischen Mitteln in deinem Studium entspannt arbeiten.

Quellen

  1. https://praxistipps.chip.de/was-ist-ein-prozessor-einfach-erklaert_42090

  2. https://www.kaufberater.io/elektronik/notebooks-tablets/tablet-pc/